Die Schlafhaltung ist wichtiger als Sie glauben!

Schmerzhaftes Einschlafen der Arme
Der Arm schmerzt, ist taub und sticht wie tausend Nadeln. Ursache ist eine Schädigung und/oder Reizung der Armnerven durch die Fehllagerung der Arme oder der Halswirbelsäule.

Hüftgelenksbeschwerden
Druckbelastung durch ungeeignete Matratzen verursacht bei Gelenkverschleiß oft erhebliche nächtliche Schmerzen. Druckverteiltes Liegen verhindert Schmerz und vermeidet Entzündungen der Gelenke.

Knöchelschmerzen
Krampfadern können Schwellungen des Fußgelenkes verursachen, die den Schlaf beeinträchtigen, wenn die Matratze nicht für eine gleichmäßige Druckverteilung sorgt.

Weichteilrheumatismus
Durch schlechte Schlafhaltung verspannen sich Schulter- und Rückenmuskulatur. So entsteht ein ausgeprägtes Schmerzbild durch Entzündungen der Muskeln und Nerven.

Rückenschmerzen und Hexenschuss
Bei 8 von 10 Menschen wird das Leben zeitweise durch Rückenprobleme beeinträchtigt. Rückenschmerzen und Unbeweglichkeit verschlimmern sich oft nach der Nachtruhe.

Ischias
Ischiasbeschwerden, die über die Rückseite des Beines bis zur Wade und zum Fuß verlaufen, können sehr stark schmerzen und über Monate andauern. Ein Bett, das eine verkrampfte Schlafhaltung fördert, verschlimmert häufig diesen Zustand.

Schmerzhafte Knie
Verschleißerscheinungen der Kniegelenke sind druck- und berührungsempfindlich und neigen zur Entzündung. Eine gute Matratze polstert die Gelenke ab und schützt sie sanft.

Die richtige Lagerung des Körpers während der Nacht ist entscheidend für Ihre Gesundheit.

Zurück


Matratzen - Oberbetten - Unterbetten - Kissen - Oberbetten gesteppt mit Wollfüllung - Kaschmir-Wolle-Oberbetten
Ferdinand Keller - Weichstr. 13 - 82266 Inning - Tel. 08152 / 70622 - Mobil 0171 / 4213532 - E-Mail-Kontakt